Günstig Urlaub machen – Kostenfalle Hotel

guenstig Urlaub machen - Kostenfalle HotelGünstig Urlaub machen – Die Billigflieger haben es vorgemacht. Nicht wenige Hoteliers haben nachgezogen. Die Offerten für die Übernachtung im Hotel werden besonders günstig und damit äußerst lukrativ feilgeboten. Die happigen Aufschläge und Extrakosten aber geschickt verschwiegen. Und dabei sind die Hoteliers zuweilen recht erfinderisch, um ihren Gästen das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Damit Sie nicht in die Kostenfalle tappen, sondern günstig Urlaub machen können, verraten wir Ihnen nachfolgend die ärgerlichsten Abzocken.

Günstig Urlaub machen – …achten Sie auf Storno-Gebühren

Früher war es bei den meisten Hotels kein Problem, dass gebuchte Zimmer auch noch kurzfristig zu stornieren. Das war jedoch einmal. Zunehmend erwarten die Hotels von Reisenden, dass sie ein Zimmer 24 oder 48 Stunden vor der geplanten Anreise stornieren. Erfolgt die Stornierung erst später, werden horrende Stornogebühren fällig.

Achten Sie deshalb bereits bei der Buchung eines Hotelzimmers auf die Stornobedingungen. Und bewahren Sie bei einer eventuellen Stornierung unbedingt die eingeräumten Fristen für einen kostenlosen Rücktritt. Sonst kann es richtig teuer werden.

Teures Frühstück

Gehörte es noch vor einiger Zeit zu den guten Gepflogenheiten eines Hotels, dass das Frühstück im Zimmerpreis inbegriffen war, wird heutzutage hier kräftig zu. Frühstückspreise von 20 € pro Person und mehr sind keine Seltenheit. Ein Frühstück im gemütlichen Café um die Ecke ist dann oft deutlich günstiger.

Gebührenfalle WLAN

Eigentlich sollte man in Zeiten frei zugänglicher WLAN-Netze in vielen Innenstädten und der Bahn selbiges im Hotel erwarten dürfen. Aber weit gefehlt. Immer noch gibt es Hotels, die ihren Gästen einen WLAN-Zugang mit auf die Rechnung setzen. Und das teilweise zu astronomischen Konditionen.

Aber auch Hotelketten mit vermeintlich kostenlosem WLAN lassen sich den Zugang zum Highspeed-Internet fürstlich vergüten. Ein kurzer Check auf www.hotelwifitest.com verrät Ihnen, wie schnell das WLAN im Hotel ist.

Bietet Ihnen das Hotel keinen kostenlosen WLAN-Zugang an, können der Zugang über das eigene Smartphone, das Internet-Café ein paar Straßen weiter oder ein paar Tage ohne Internet sehr viel Geld sparen.

Finger weg von der Minibar

Auch wenn es noch so bequem und verlockend ist, der Griff in die Minibar sollte gut überlegt sein. Die Getränke und Snacks haben nämlich ihren Preis. Aufschläge von mehreren 100 Prozent gegenüber dem üblichen Landpreis sind an der Tagesordnung.

Und wenn dies noch nicht genug wäre, zwischenzeitlich gibt es sogar Minibars, die allein beim Anheben einer Getränkeflasche oder -dose diese elektronisch mit auf die Rechnung setzen. Ein genauer Blick auf die Hotelrechnung ist also empfehlenswert. Schließlich wollen Sie günstig Urlaub machen und nicht dreist für das einfache Betrachten einer Piccoloflasche über den Tisch gezogen werden.

Günstig Urlaub machen fängt beim Parken an

Natürlich ist es super bequem sein Auto direkt auf dem Hotelparkplatz oder in der Hoteltiefgarage abzustellen. Doch ob dies Ihnen bis zu 20 € pro Tag tatsächlich wert ist, sollten Sie sich bereits im Vorfeld fragen. Noch spezieller wird es, wenn das Hotel Ihr Fahrzeug durch einen Mitarbeiter parken lässt. Und Ihnen das dann auch noch zusätzlich mit auf die Rechnung setzt.

Teurer Early Check-in und Late Check-out

Für manche Häuser ist es auch heute noch selbstverständlich, Ihnen bei freien Kapazitäten Ihr Zimmer am Anreisetag auch schon vorzeitig oder am Abreisetag etwas länger kostenlos zur Verfügung zu stellen. Andere Hoteliers bitten Sie jedoch kräftig zur Kasse. Bis zu 30 € sind für ein vorzeitiges Einchecken oder eine Late Check-out schon mal drin.

Sicher und günstig Urlaub machen

Sie wollen günstig Urlaub machen und wahrscheinlich auch sicher Urlaub machen. Also ist es klug, den Zimmersafe zu nutzen, um seine Wertsachen darin sicher zu verwahren. Und mit diesem Sicherheitsbedürfnis machen die Hoteliers oft ungeniert ein Zusatzgeschäft. In manchen Fällen werden gleich mehrere Euro pro Tag für die Safe-Miete in Rechnung gestellt.

Wellness-Aufschlag

Günstig Urlaub machen, sich entspannen und erholen. Da kommt doch der hoteleigene Wellness-Bereich gerade recht. Doch aufgepasst, ist die Benutzung nicht bereits im Zimmerpreis enthalten, fallen schnell zusätzlich Gebühren von zuweilen 20 € pro Person und Besuch an. Noch dreister ist eine vor allem in den USA verbreitete Resort-Fee. Damit mit werden Ihnen täglich Extrakosten berechnet. Gleichgültig, ob Sie das Zusatzangebot wahrnehmen oder nicht.

Auch mit einem Wechselkursaufschlag wird Geld gemacht

Eine bequeme, jedoch nicht sonderlich günstige Variante ist es, im Hotel Geld zu wechseln. Das ist hinlänglich bekannt. Was jedoch nicht jedem bekannt ist, dass sich Hotels außerhalb der Euro-Zone eine lukrative Einnahmequelle erschlossen haben. Dem Hotelgast wird dann sehr gern angeboten, die Rechnung in Euro auszuweisen. Verschwiegen wird jedoch, dass dabei ein Wechselkursaufschlag von fünf oder mehr Prozent erhoben wird.

Auf diese Masche haben sich besonders Hotels in Thailand, aber auch in der Türkei und Ägypten spezialisiert. Um dem Nepp vorzubeugen, lassen Sie sich die Rechnung am besten in der Landeswährung ausstellen.

günstig Urlaub machen – …achten Sie auf Service-Gebühren

Auf Kreuzfahrtschiffen sind Zwangs-Trinkgelder schon lange an der Tagesordnung. Zunehmend finden diese auch als Service Gratuity bekannten Gebühren an Land ihre Verbreitung. Diese zusätzlichen Gebühren werden zum Beispiel für das Zimmermädchen oder den Kofferjungen erhoben. Wobei es egal ist, ob Sie selbst oder der Kofferjunge Ihr Gepäck geschleppt hat. Oder Sie bereits persönlich an die Hotelbediensteten großzügig Trinkgeld verteilt haben.

Sich klug vor Kostenfallen in Hotels schützen

Wenn Sie günstig Urlaub machen wollen, dann sollten Sie sich bereits vor der Buchung eines Hotelzimmers genau darüber informieren, welche Kosten im Preis enthalten sind. Und welche Extrakosten möglicherweise noch auf Sie zukommen. Zudem sollten Sie sich den Preis und die darin enthaltenen Leistungen schriftlich bestätigen lassen.

Inwieweit Ihnen Extras wie Parken, WLAN, Minibar & Co. wirklich so wichtig sind, dass Sie dafür horrende Aufschläge bezahlen, lässt sich meist von Zuhause besser beurteilen. In aller Ruhe und mit einer gewissen Distanz zu den kostspieligen Extras.

günstig-urlaub-machen24.de – …schön und günstig Urlaub machen!!!